Ina Rosenthal

Autorin, Fotografin

 

                            

 


Emparing

Lebensgefühle miteinander teilen - Lebenskrisen besser bewältigen

Geteilte Freude ist doppelte Freude, geteiltes Leid ist halbes Leid – das sagt der Volksmund und hat vollkommen recht damit. Wenn wir einander begegnen, nehmen wir nicht nur Stimmungen und Gefühle beim anderen wahr, sondern wir teilen sie und machen uns ein stückweit auch die Lebensgefühle unserer Mitmenschen zu eigen. Das müssen wir nicht lernen; es ist etwas ganz Natürliches, uns aber meist nicht bewusst.

Ina Rosenthal bezeichnet dieses Phänomen als „Emparing“ – eine Wortsymbiose aus „Empathie“ und „Sharing“. Das Aufteilen und Teilhaben an den Lebensgefühlen anderer hat umfassende Auswirkungen auf unser eigenes Leben und auf die Art und Weise, wie wir Beziehungen, Lebenskrisen und Traumata sehen. Wenn wir ein Verständnis und Bewusstsein für den Emparing-Prozess entwickeln, können wir selbst schwere Schicksalsschläge besser bewältigen, indem wir sie mit den uns verbundenen Menschen teilen. Das belegen zahlreiche Beispiele in diesem Buch.

JUNFERMAN VERLAG  

 

 

 

Gegenwartsbewältigung 

Jalta

Positionen zur jüdischen Gegenwart, 04

Micha Brumlik/Marina Chernivsky/Max Czollek/Hannah Peaceman/Anna Schapiro/Lea Wohl von Haselberg (Hrsg.)

Nach einer langen Phase der Verdrängung ist Deutschland nun ‚Weltmeister der Vergangenheitsbewältigung‘ und hat das ‚dunkle Kapitel‘ seiner Geschichte erfolgreich in das Masternarrativ einer vereinigten bundesrepublikanischen Identität integriert. Mit der heutigen Erinnerungskultur ist zugleich ein Ort geschaffen, an dem über gegenwärtigen...

neofelis-verlag 

 
                                                                                                                                                                                                                                     Impressum      Datenschutz